CfP: Designwissenschaftliches Kolloquium Raum für Experimente. Beispielsweise Design und Anthropologie

Symposium: 11. bis 13. Januar 2023
Ort: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
06003 Halle (Saale), Neuwerk 7, Anbau Dachsaal
Einreichungsfrist: 24. Oktober 2022
Rückmeldung: 7. November 2022

Wir, die Designwissenschaften an der BURG, planen ein Symposion, für das wir uns Raum – und Zeit – für ein Experiment nehmen möchten: Das gemeinsame Nachdenken über und mit Design und Anthropologie. „CfP: Designwissenschaftliches Kolloquium Raum für Experimente. Beispielsweise Design und Anthropologie“ weiterlesen

Das war der Workshop „Kritisches Kartieren sozialer Wirklichkeiten“

Hier einige Bilder im Nachklapp des Workshops Kritisches Kartieren sozialer Wirklichkeiten, der vom 28. bis 30. April 2022 an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle stattgefunden hat.

Es war eine äußerst gelungene Mischung aus Vorträgen, Spaziergängen und Workshops, möglich gemacht durch die Beteiligung von:  Sybille Bauriedl (Flensburg), Linda Pasch (Flensburg), Eric Losang (Leipzig), Katharina Schmidt (Hamburg), Katrin Singer (Hamburg), Pascal Dreier (Köln/London), Felix Egle (Halle), Inga Gryl (Essen), Roman Maurer (Mainz), Elisabeth Sommerlad (Mainz), Eva Paulitsch (Göppingen), Elisa Möller (Halle), Marie Witte (Halle), Paula Barth (Halle), Matthias Görlich (Halle), Studiengruppe Informationsdesign (Halle), Lea Bauer (Leipzig), Philip Boos (Berlin), Eva Nöthen (Frankfurt/Halle), Gabriele Reuter (Berlin), Ina Turinsky (Halle), Henning Frančik (Halle).

Vielen Dank Euch allen! To be continued…

Zum Nachlesen gibt es hier das Programm inklusive Abstracts.

Kompaktwoche „Unboxing Campinggeschirr“

Auf einmal stand da eine Vitrine in unserem Flur. Heute wurde sie bespielt. Ergebnisse der Kompaktwoche „Unboxing Campinggeschirr – Die Präsentation eines ausgewählten Objekts aus der Sammlung der BURG“
#designwissenschaftenburg #designstudies #burg_halle #vitrine #hansmerz #ddrdesign #plasteundelaste #meladur

CfP: Workshop „Kritisches Kartieren sozialer Wirklichkeiten“

Neue Formen und Ansätze kartographischer Wissensproduktion

Karten sind machtvolle Zeichensysteme, die unsere Wahrnehmungen von Welt und unseren Umgang mit Umwelt im Alltag prägen. Kritische Kartograph*innen stellen diese Macht der Karte in Frage und arbeiten heraus, wie Karten als Instrumente zur Herstellung spezifischer sozialer Wirklichkeiten genutzt werden. Gleichzeitig lassen sich alternative und neue Formen und Ansätze kartographischer Wissensproduktion beobachten: Journalist*innen, Künstler*innen, Aktivist*innen und Kartograph*innen nutzen Karten schon seit langer Zeit dafür, neue, alternative und gegenhegemoniale Sichtbarkeiten und Weltbilder zu verhandeln. Dabei unterlaufen sie die tradierten Weisen kartographischer Weltbeschreibung, fordern deren Strategien der Weltaneignung heraus und entwickelt neue und andere Formen des Kartierens sozialer Wirklichkeiten. „CfP: Workshop „Kritisches Kartieren sozialer Wirklichkeiten““ weiterlesen

CfP Geomedia Histories

New Media & Society
Special Issue

Abstract Deadline: November 1st 2020.

Edited by: Karin Fast (Karlstad University) and Pablo Abend (University of Siegen)

Overview

There has been an increased interest in the process of place-making by means of technology. Spurred by the spatial turn in the humanities and social sciences, and the appearance of new location-aware technologies, the nexus between geography and media came into focus of media and communication studies. While the majority of work within the field of geography and media focus on contemporary developments, this volume wants to address the nexus of geography and media from a historical perspective. Such a perspective serves to counterbalance dominant discourses – produced not least by ICT companies and policy makers but also by academics – about the “revolutionary” traits of new location-aware media. „CfP Geomedia Histories“ weiterlesen

Out Now: Playful Participatory Practices, ed. with Benjamin Beil and Vanessa Ossa

I am very happy that the fine volume Playful Participator Practices. Theoretical and Methodological Reflections is out now.

With chapters by Anne-Marie Schleiner, Thomas Malaby, Margarete Jahrmann, Michael Nitsche, Thomas Hawranke, Léa Perraudin, Friedrich Kirschner, Heiko Kirschner and me. „Out Now: Playful Participatory Practices, ed. with Benjamin Beil and Vanessa Ossa“ weiterlesen

The Geomedia 2021 will take place in Siegen, Germany, 5-8 May 2021!

I am extremly pleased that the Geomedia 2021 will take place in Siegen. The conference is hosted by the Graduate School Locating Media and the CRC Media of Cooperation at the Department of Media Research, University of Siegen. The conference is organized in collaboration with the initiators, the Geomedia Group in Karlstad, Sweden. kau.se/en/geomedia

The theme of this fine conference is: OFF THE GRID
„The Geomedia 2021 will take place in Siegen, Germany, 5-8 May 2021!“ weiterlesen